facebook icon

 

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt ändert sich rasch jeden Tag, vor allem in den letzten Jahren, als Deutschland die viertgrößte Volkswirtschaft und Industrienation der Welt gilt. Im Jahr 2016 war Deutschland nach den USA und China die größte Außenhandelsnation.
Wir merken, dass das deutsche Wirtschaftssystem Fortschritten macht, deshalb ist es nicht wunderlich, dass sich die Unternehmen weiteren Erfolg wünschen. Die Schwierigkeit basiert darauf, dass man die Fachmänner benötigt, die die Arbeitstechnik beherrschen werden. Was Jedem bewusst ist, ist Deutschland wie kaum anderes Land in Europa vom demographischen Wandel betroffen. Seit die Geburtenrate gegen Mitte der 1970er Jahre stark zurückging, bewegt sie sich um die Werte von 1,4, obwohl der Durchschnitt in anderen Ländern 2,1 beträgt. Gleichzeitig steigt die Lebenserwartung beständig und damit die Anzahl älterer Menschen. Diese Entwicklungen wirken sich bereits auf dem Arbeitsmarkt heute.

Viele Unternehmen machen sich Sorgen, da ihnen bewusst ist, dass man nur in Zusammenarbeit mit gut ausgebildeten Fachkräften und Fachmännern  gelingen wird, den bisherigen Vorsprung zu verteidigen. Die Wirtschaftswissenschaftler aus dem Basel Institute on Governance haben eine Prognose erstellt, die angibt, dass bis zum Jahr 2040 auf dem deutschen Arbeitsmarkt das Defizit der Fachmänner ungefähr 3,3 Millionen betragen solle. Die Arbeitskräftenachfrage, gemessen an Beschäftigung und gemeldeten Stellen, ist schon heute extrem hoch.

Nun wird hier die Frage gestellt, wie man die qualifizierten Fachkräfte gewinnt? Um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen  und um die Konkurrenz zu übertreffen, braucht man eine teamorientierte Gruppe, die zusammenhalten wird. Daran erkennt man, dass die Atmosphäre, die zwischen den Mitarbeitern herrscht, sehr wichtig für ein erfolgreiches Unternehmen ist. Der Grund vieler Konflikten bei der Arbeit liegt an der fehlenden bzw. mangelhaften Kommunikation. Immer öfters hört man, dass die Veranstaltungen organisiert werden, wo die Führung der Gesprächen mit dem Team geübt wird. Andere Firmen entscheiden sich für die Integrationsmöglichkeiten, die auch eine besondere Rolle spielen. Dadurch wird ein Engagement deutlich gezeigt, was zur Verstärkung des Teams führt. Die Befriedigung des Personals lohnt sich für die Arbeitgeber, da die Mitarbeiter sich bereit fühlen, das Image der Firma zu schützen.

Ziemlich häufig erweist sich nun, dass es nicht ausreicht. Was zu beobachten ist, arbeiten die Unternehmen mit den Arbeitsagentur oder mit uns zusammen, die für den Erwerb der qualifizierten Fachmänner zuständig sind. Wir vermitteln die Berufskraftfahrer aus Polen, Rumänien und Bulgarien. Außerdem können wir Ihnen gewährleisten, dass Sie zusätzliche Werbung im Rahmen des Auftrages erhalten werden. Mit uns können Sie weiteren Erfolg bilden. Vertrauen Sie der Firma LUKSMANN HUMAN RESOURCES und lassen Sie sich überraschen, wie Ihr Unternehmen sich mit uns entwickelt!